Produkte

Mobile Sicherheits- & Kommunikationstechnik

In den letzten Jahren ist der Bedarf an mobiler Sicherheits- und Kommunikationstechnik stark gewachsen. Während es im Bereich der Festinstallation eine Vielzahl an ausgereiften technischen Lösungen gibt, kommen diese Systeme meist nicht für einen mobilen oder temporären Einsatz in Frage. Vor dem Hintergrund diverser Anschläge und Unglücke auf Großveranstaltungen in den letzten Jahren hat RADACOM das Notfall Informations- & Kommunikations System NIKOS entwickelt, welches ein umfassendes System zur Verbesserung der Sicherheit und Besucherlenkung auf Volksfesten, Jahrmärkten, Festivals, Stadtfesten und Weihnachtsmärkten darstellt.

Es besteht aus unterschiedlichen Modulen, die jeweils andere Aufgaben erfüllen. Das Durchsagesystem NIKOS [audio²] ist bereits in Serie erhältlich. Weitere Module werden folgen. NIKOS [audio²] hat sich bereits auf einigen Großveranstaltungen bewährt und wird von Veranstaltern, Sicherheitsorganen und Besuchern als sehr sinnvolles und flexibles Einsatzmittel gelobt, da es nicht nur im Krisenfall, sondern auch zur Besucherlenkung bei der Vermeidung von Überfüllung bestimmter Veranstaltungsbereiche, kurzfristiger Programmänderungen und anderer Hinweise eingesetzt werden kann.

NIKOS [audio]²

Notfall Informations- & Kommunikations System

In den vergangenen Jahren ist der Bedarf an mobiler Sicherheits- und Kommunikationstechnik stark angestiegen. Vor dem Hintergrund diverser Anschläge und Unglücke auf Großveranstaltungen hat RADACOM das auf Digitalfunk basierende Notfall Informations- und Kommunikations System NIKOS entwickelt. Es verbessert die öffentliche Sicherheit und vereinfacht die Besucherführung auf Stadtfesten, Jahrmärkten, Musikfestivals und anderen Großveranstaltungen. Mit Hilfe von NIKOS lassen sich Fernsteuer- und Fernüberwachungs¬aufgaben von Versorgern und kommunalen Dienstleistern schnell und kostengünstig realisieren.

Durchsage- & Fernsteuereinheit NIKOS [audio]²

Die Durchsage- & Fernsteuereinheit NIKOS [audio]² ist Teil der NIKOS Produktlinie und ermöglicht zeitgleiche Durchsagen über die vorhandenen Beschallungsanlagen (PA) unterschiedlicher Bühnen, Festwagen, Infotürme, Haltestellen oder ähnlicher Veranstaltungsorte im Umkreis von mehreren Kilometern ohne aufwendige Installationen. NIKOS [audio]² kann als Durchsagesystem zur Besucherführung und für Evakuierungen, als Alarmierungssystem und zur Fernsteuerung und -überwachung externer Geräte verwendet werden.

Der Einsatz von NIKOS [audio]² ist sehr einfach. Die Einheiten werden einfach mit XLR-Kabeln zwischen eine analoge Audioquelle (z.B. Mischpult) und den Verstärker gesteckt oder an einen Analogeingang eines Digitalpultes mit Duckingfunktion angeschlossen. Der Einsatz von NIKOS [audio]² hat keinen Einfluss auf die Audio Qualität oder den Pegel des Originalsignals. Mit direkt anschließbaren aktiven oder passiven Hornlautsprechern lassen sich ohne zusätzliche Verstärker größere Menschenmengen erreichen. Über den batteriegepufferten 12V-Ausgang und die Schaltkontakte können externe Geräte wie Sensoren, Signale, Kameras oder Notbeleuchtungen betrieben werden. Die meisten Einstellungen können über Funk oder am Gerät über ein PC-Programm geändert werden.

Durch die Verwendung digitaler Rufgruppen ist es möglich, einzelne, mehrere oder alle Einheiten anzusprechen. Um Missbrauch, Störungen und Fehlbedienungen zu vermeiden sind mehrere Sicherheitsmechanismen integriert. Die Sicherheitszentrale oder mobile Techniker werden über den aktuellen Betriebs¬zu¬stand jeder einzelnen NIKOS [audio]² Einheit (z.B. Hauptstrom ausgefallen, Batteriespannung niedrig etc.) informiert.

Funktionen der Durchsage- und Alarmierungseinheit NIKOS

  • Digitales Funksystem
  • Verschlüsselte Funkübertragung
  • Flexible Rufgruppenzuordnung für zielgerichtete Durchsagen
  • Je 2 analoge Audio Ein- und Ausgänge (Stereo)
  • Direktanschluss für aktive oder passive Lautsprecher
  • 12V-Ausgang für Zubehörgeräte
  • 2 programmierbare GPIOs
  • 90-240V Eingangsspannung, Kabel mit Schuko-Stecker
  • Notstrom-Batterie für mind. 2 Stunden Standby oder 30 Minuten Durchsagebetrieb
  • Veränderung des Betriebszustandes wird an die Zentrale übermittelt
  • Robustes Gehäuse (IP67)
Radacom-Grafik-Anwendungsbereiche-de-V2